Warum in Kunst investieren?

Seit vielen Jahren spielt die Investition in Kunst eine zunehmend wichtige Rolle.

Wer möchte nicht gerne einen Rembrandt auf dem Dachboden finden.
Der subjektive Geschmack spielt dabei eine untergeordnete Rolle, was zählt ist der Wert.

Der wirtschaftliche Wert von Kunst steht wie ein Fels in der Brandung und kann sich nur steigern.

Das lässt sich z.B. bei Christie's und Sotheby's beobachten und bei den Kunstmessen Europas. Dort gewinnt nur die Qualität, für die dann hohe Preise gezahlt wird.

Zu bedenken sind stets die steuerlichen Vorteile, die von Land zu Land natürlich variieren.

Kunst verliert in der Krise nicht an Wert.